Besuch nach Algerien endet im Gefängnis

Besuch nach Algerien endet im Gefängnis algeria-watch, Januar 2001 Wie die Tageszeitung Le Monde vom 5. Dezember 2000 berichtete, wird Mohamed Bilem, ein Franzose algerischer Herkunft, von der...

Verbot der Partei Wafa

Verbot der Partei Wafa algeria-watch, januar 2001 Innenminister Yazid Zerhouni bestätigte vor dem Parlament am 7. November 2000 die Nicht-Zulassung der Partei Wafa. Er begründete diese Entscheidung damit,...

Ein Journalist entkommt einem Mordversuch

Ein Journalist entkommt einem Mordversuch algeria-watch, Dezember 2000 Die Organisation Reporters Sans Frontières berichtete am 11. Dezember 2000, daß Herr Abdelba-ki Djabali, Direktor der Zeitung El Watan in...

« Gebt uns Recht, nicht Geld »

« Gebt uns Recht, nicht Geld » AUS ALGIER REINER WANDLER, 23. Mai 2005 Taous Hamach ist empört. « Ich kann doch meinen Sohn nicht verkaufen, als wäre er ein Stück...

Sozialist in Algerien entführt

Sozialist in Algerien entführt Seit Anfang September ist ein Sozialistenchef aus der Kabylei verschwunden. Er hatte stets für nationale Aussöhnung gekämpft Reiner Wandler, TAZ, 12.09.1998 Madrid (taz) –...

Tausende Menschen sind in Algerien verschwunden

« Das ist das Ende jedweder Kontrolle » Tausende Menschen sind in Algerien verschwunden. Mütter und Ehefrauen irren von Behörde zu Behörde und suchen nach ihren Angehörigen Reiner Wandler, TAZ...

Zur Verschleppung der Algerier nach Guantanamo via Deutschland

Ruf nach deutscher Justiz Tagesspiegel Online, 27. November 2006 Im Zusammenhang mit Verschleppungen in das US-Gefangenenlager Guantanamo, die nach einem Medienbericht im US-Hauptquartier in Stuttgart geplant wurden, werden...

Wehrpflichtiger berichtet über Algeriens Folterkammern

Wehrpflichtiger berichtet über Algeriens Folterkammern von Robert Fisk, UK NEWS, 3. November 1997 Übersetzung aus dem Englischen: algeria-watch Reda, ein Wehrpflichtiger in der Algerischen Armee, sagt, er fühlte...

Algeriens Geheimdienst foltert und das Ausland schaut zu

Pressemitteilung Algeriens Geheimdienst foltert und das Ausland schaut zu amnesty international deutschland,, 10. Juli 2006 Berlin, 10. Juli 2006 – Wer in Algerien des Terrorismus verdächtigt wird, muss...

Verlorene Seelen der algerischen Nacht

Verlorene Seelen der algerischen Nacht: Jetzt enthüllen ihre Folterer die Wahrheit von Robert Fisk, The Independent, 30. Oktober 1997 Übersetzung aus dem Englischen: algeria-watch The Independent hat Beweismaterial...

Ex-Polizistin berichtet aus den Folterkellern

Ex-Polizistin berichtet aus den Folterkellern von Robert Fisk, The Independant, 30. Oktober 1997 Übersetzung aus dem Englischen: algeria-watch Dalila ist die erste algerische Polizistin, die ihr Land verließ...

Die Militärgesetzgebung

Die Militärgesetzgebung Amnesty International, Sektion Schweiz (1) Erschienen in: Algerien – Desertion & Asyl, Juli 1998 (hg. von Connection e.V.) Vorbemerkung Dieser Bericht wurde von der Schweizer Sektion...

Presseerklärung von AI, algeria-watch und CISA

Presseerklärung Amnesty International – algeria-watch – CISA (Comité International de Soutien à l’Algérie) Bonn/Berlin, den 05.10.1998 10 Jahre « Demokratisierungsprozeß » in Algerien Wo bleiben die Menschenrechte? Genau zehn Jahre...

Die Verbreitung des Musters von « Verschwindenlassen »

Die Verbreitung des Musters von  » Verschwindenlassen  » Amnesty International, Ausschnitt aus dem Bericht: Algerien: Zivilisten als Opfer eskalierender Gewalt, November 1997 Die algerische Gesetzgebung erlaubt höchstens 12...

Abschiebung der algerischen Familie Ikhlef, Hertingshausen

GF- Solidarität e. V. Pressemitteilung 7/ 22.August 2008 Abschiebung der algerischen Familie Ikhlef, Hertingshausen Die Hessisch-Niedersächsische Allgemeine, HNA, berichtete in ihrer heutigen Ausgabe über die dramatischen Situation, in...

Algerien: Das Warten auf den richtigen Moment

Gefährlicher Transit Algerien: Das Warten auf den richtigen Moment Von Rüdiger Maack, Deutschlandfunk, 27. April 2006, http://www.dradio.de/dlf/sendungen/transit/493816/ Sie heißen Iffanie, Obih und IK. Sie sind Nigerianer und stehen...

Spanien richtet Lager in Marokko ein

Spanien richtet Lager in Marokko ein Ralf Streck, Telepolis, 07.12.2005 Die von Spanien finanzierten Lager sollen der « Rückführung » und Wiedereingliederung von Minderjährigen dienen; Ghana stimmte der Rückführung von...

Marokko: Migranten zwischen Minenfeldern

Marokko: Migranten zwischen Minenfeldern UNO sucht per Hubschrauber in der verminten Wüste der Westsahara nach herumirrenden afrikanischen Flüchtlingen MADRID taz, 14. Oktober 2005 Das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR macht sich...

Schon mehr als 1600 Flüchtlinge abgeschoben

Schon mehr als 1600 Flüchtlinge abgeschoben Die Welt, 14. Oktober 2005 Die marokkanische Regierung weist Berichte von Hilfsorganisationen über eine angebliche Aussetzung von Flüchtlingen in der Wüste der...

Abschiebungen aus Großbritannien

Abschiebungen aus Großbritannien Terror suspect would rather face torture than endure UK controls (The Independent, 20.03.06) Terror suspect under control order pleads to be allowed to return to...

Anbringung der Gedenktafel – Pressemitteilung 21. Mai 2001

Aktionsbündnis gegen Abschiebungen Rhein-Main c/o AG3F Metzgerstr. 8 63450 Hanau Telefon 06181-184892 und 0172-6688454 Pressemitteilung 21. Mai 2001 Aktionsbündnis ruft auf:Öffentliche Anbringung einer Gedenktafel « für die Todesopfer der...

Skandal in der Trierer Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende

Presseerklärung Skandal in der Trierer Aufnahmeeinrichtung für Asylsuchende Mit Billigung deutscher Behörden macht der algerische Generalkonsul algerischen Asylantragstellern seine Aufwartung Pro Asyl, 15. August 2005 Asylsuchende dürfen zu...

Internationaler Appell: Exterritoriale Flüchtlingslager der Europäischen Union

Internationaler Appell Exterritoriale Flüchtlingslager der Europäischen Union Grundrechtekomitee17.03.2005Flucht, Migration und Asyl Wir fordern eine öffentliche Inspektion der menschenrechtswidrigen Internierungslager von Flüchtlingen und MigrantInnen in den Mittelmeerländern, um der...

Greifswalder nahm sich in der Haft das Leben

Greifswalder nahm sich in der Haft das Leben Mit Schnürsenkeln am Haken erhängt Silke Zschäckel, Ostsee Zeitung, 29.05.01 Greifswald/Neustrelitz (OZ) Mit seinen Schnürsenkeln hat sich der 18-Jährige am...

Algerier von vier Greifswaldern totgeschlagen

Algerier von vier Greifswaldern totgeschlagen Tatverdächtige sind geständig Der Mord an dem Algerier, der am 22. April am Kiessee bei Jarmen gefunden wurde, ist aufgeklärt. Dienstag verhaftete die...

Flughafenasylverfahren: Abschaffung gefordert (PRO ASYL)

Presseerklärung 11. Dezember 1998 Flughafenasylverfahren: PRO ASYL kritisiert mangelnden Menschenrechtsschutz Abschaffung gefordert Die ersatzlose Streichung des Flughafenasylverfahrens fordert anläßlich des heutigen Besuchs von Bundesinnenminister Otto Schily die Bundesweite...

algeria-watch

nur der Gesetzgeber und seine Vollstrecker Bundesbeamte, Ortspolizisten, Kantonspolizisten, Fremdenpolizisten, Haftrichter, Rekursrichter, Bundesrichter, Justizärzte, Psychiatrieärzte, Gefängnisdirektoren, ihre Unter- und Ergebenen alle haben sie einmal mehr nur ihre Pflicht...