Menschenrechtsverletzungen > Repression  
   

Ein Journalist entkommt einem Mordversuch

algeria-watch, Dezember 2000

Die Organisation Reporters Sans Frontières berichtete am 11. Dezember 2000, daß Herr Abdelba-ki Djabali, Direktor der Zeitung El Watan in Annaba (im Osten Algeriens), am 7. Dezember 2000 Op-fer eines Anschlages wurde. Der Wagen, in dem er saß, wurde von einem LKW offensichtlich absicht-lich in den Straßengraben gedrängt. Ende November hatten zwei Männer ihn mit einem Messer ange-griffen. Mehrere Tage später wurde versucht, in seine Wohnung einzubrechen. Seit zwei Monaten er-hält Herr Djabali regelmäßig telefonische Drohungen. Er ist bekannt für seine Artikel über Korrupti-onsfälle, Mißwirtschaft und Veruntreuung von öffentlichen Geldern.

 

 
Druckversion
 
www.algeria-watch.org