Infomappen > Infomappe 15  
   

Ein Journalist entkommt einem Mordversuch

Algeria-Watch, Infomappe 15, Januar 2001

Die Organisation Reporters Sans Frontières berichtete am 11. Dezember 2000, daß Herr Abdelbaki Djabali, Direktor der Zeitung El Watan in Annaba (im Osten Algeriens), am 7. Dezember 2000 Opfer eines Anschlages wurde. Der Wagen, in dem er saß, wurde von einem LKW offensichtlich absichtlich in den Straßengraben gedrängt. Ende November hatten zwei Männer ihn mit einem Messer angegriffen. Mehrere Tage später wurde versucht, in seine Wohnung einzubrechen. Seit zwei Monaten erhält Herr Djabali regelmäßig telefonische Drohungen. Er ist bekannt für seine Artikel über Korruptionsfälle, Mißwirtschaft und Veruntreuung von öffentlichen Geldern.

 

Infomappe 15

 
Druckversion
 
www.algeria-watch.org