Infomappen > Infomappe 18-19  
   

Festnahme eines Menschenrechtlers

Algeria-Watch, Infomappe 18-19, Januar 2002

Ein Kommunique der LADDH von Relizane informiert am 21. Januar 2002 über folgendes: Am 18. November 2001 wurde Herr Tahar Arbi, Menschenrechtsverteidiger und Mitglied der LADH ( Ligue Algérienne des droits de l'Homme , nicht zu verwechseln mit der LADDH) in Abiod Sid Cheikh (wilaya von El Bayad) während der Unruhen, die zu dem Zeitpunkt in der Region stattfanden, festgenommen und inhaftiert. Ihm wird Diffamierung und falsche Anschuldigung gegen die lokale Verwaltung vorgeworfen.

Herr Arbi begann einen Hungerstreik Mitte Januar und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Wir verfügen über keine weiteren Informationen.

 
Druckversion
 
www.algeria-watch.org